[GER-RP] Das schwarze Pergament [Adult 18+]

About
Address 176.57.181.49:29200
Hostname [GER] Pakt der Agonie [Paragon 300]
Status Checked 3 minutes ago
Players 0 / 10
Location Germany
Version 1.0.0.0
Platform Windows
Map The Exiled Lands
Registered by DasSchwarzePergament
Registered since May 16th, 2019 06:48 PM EST
Last update May 16th, 2019 06:48 PM EST
Tag(s) BattlEye Community Hardcore PvE

Share This Server

Statistics
Uptime
Vote(s) 0
Rank 98
Score 2
Favorited 0
Discussion(s) 0

Share This Server

Description

~~Das schwarze Pergament ~~
„In die Lande der Exilanten wollt ihr ziehen, Fremder? Hört meine Warnung, denn sie könnten Euch das Leben retten“ warnt Euch der alte Mann in dieser zwielichtigen Taverne am Ende der Welt. „Setzt Euch zu mir, Fremder und lauscht meinen Worten mit Bedacht!“ Er schiebt Euch einen Krug kaltes Bier hinüber, das viel zu malzig schmeckt um es gut zu nennen. Dann beginnt er mit seiner Geschichte.....
In den Landen der Exilanten ist ein brennender Konflikt entbrannt. Keiner weiß so genau, worum es hierbei eigentlich geht. Der mächtige Kahl Rog’Drago, ein verbannter Keshuit, führt seine Horden aus wilden Dafari gegen eine mysteriöse Frau, eine schwarze Witwe und Könign der Schatten namens Sai.
Sai ist eine Meisterin der Manipulation und schaffte es sogar einen ehemaligen aquilonischen Feldherren für Ihre Zwecke zu missbrauchen, der den Konflikt auf einen ungeahnten Höhepunkt führte. Ganze Landstriche wurden in seinem Feldzug ausgerottet und die Leichenberge türmten sich Meter hoch so weit man blicken konnte. Sein Name war Marcus Aurelius, ein stolzer Krieger und selbst ernannter König der verbannten Lande. Er zog gegen Rog’Drago und schaffte es bis in seinen Palast. Dort verliert sich jedoch die Spur von ihm im Sand und es werden Legenden und Geschichten über das Geschehen in dem Zelt des Kahls weitergetragen. Das einzige, was so sicher ist wie der Tot ist, dass der mächtige Kahl wutentbrannt schwor die Königin der Schatten zu zerquetschen, wie ein lästiges Insekt.
Noch beunruihgender jedoch ist, das sich der Glauben zu den Göttern in Zentren ballt und es nach einem baldigen Glaubenskrieg zwischen den Anhängern riecht. Mächtige Tempelanlagen sind entstanden, an denen dem jeweiligen Gott gehuldigt wird – teilweise in grausamen Ritualen, die ihres Gleichen suchen.
Dann gibt es noch einen Kult, der sich darauf verschwor, alles Böse der Welt zu vernichten. Keine kann viel über ihn sagen, aber es soll eine Priesterin oder Hexe geben, die man aufsuchen kann, um mehr über den Kult zu Erfahren.
Aber das ist immer noch nicht alles! Passt bloß auf. Es gibt Gerüchte über einen Kult der Assassinen.. Keiner weiß woher sie kommen oder was sie anstreben.... Aber dieser Yasha, der Meister im Turm der Schatten – der Name allein ist schon vielsagend, nicht wahr? – soll mit Wissen über das Geschehen handeln und absurde Preise dafür verlangen... Manche seiner Besucher wurden nie wieder lebend gesehen oder sind auf offener Straße in Mitten des Marktes dort von einem Pfeil niedergestreckt worden. Wenn ihr mich fragt ist er der wahre Herrscher der Schatten. Nehmt Euch bloß in Acht, sag ich Euch!
Und über alle dem, als wäre es nicht schon schlimm genug, thront ein Orakel. Hört Ihr ? Ein richtiges Orakel! Ihre Macht soll unaussprechlich sein! Und Ihre Preise für ihre Dienste noch schlimmer als, die des Schattenmeisters!
Wollt Ihr immer noch dort hin, Fremder? Dann seid Ihr entweder mutig oder töricht!